Best viewed with a resolution of 1024x768px and anything except the Microsoft Internet Explorer!
Sieht am besten bei einer Auflösung von 1024x768px und allem außer dem Microsoft Internet Explorer aus!


~ ~
Alle Texte, Grafiken und das allgemeine Design (c) by pSy
Hintergrundbild (c) by H.R. Giger
Abonnieren
...

Gratis bloggen bei
myblog.de

es tut mir leid

Es tut mir leid, dass ich lang nicht mehr geschrieben habe...
Im Moment baue ich eine eigene Homepage auf und dieser Blog zieht dorthin um.

Ich bin auch fast fertig... es sind nur noch Kleinigkeiten, die mir fehlen. Ich denke, die naechsten Tage wird es soweit sein.

Bis dann
15.12.06 12:31


Eine lange Reise

Wasser, dass ueberall war
Wir schwammen ewig in eine Richtung
Wir schwammen und schwammen und schwammen
Und erreichten unser Ziel

Große Palisaden, die vor dem Wasser schuetzen
Meine Heimat
Mein Zuhause
Meine ganze Verwandtschaft war schon hier
Nur wir haben noch gefehlt

Aber wir wollten weiter
Zu einem unbekannten Ziel
im Wasser
Ich hatte nicht viel Zeit
Ich versuchte alte Bekannte wiederzufinden
Ich versuchte alte Beziehungen aufflammen zu lassen

Ich schaffte es nicht
Nur wenige waren da
Hatten mich nicht verlassen

Sie wollten uns helfen
Aber sie waren es die Hilfe brauchten
Die Palisaden wollten nicht mehr halten
Die Kulisse der Heimat entpuppte sich als Atrappe

Die Kinder spielten am Steg
LAUFT! RENNT HINEIN INS WASSER!
NUN LAUFT DOCH! BEWEGT EUCH!
SCHNELLER! DIE PALISADEN BRECHEN!


Viele waren noch klein
Viele hatten noch ihr ganzes Leben vor sich
Aber die meisten haben es geschafft
Ein kleines Maedchen auf meinen Schultern
Mich fest umklammernd

Nun geht unsere Reise weiter
Die Reise ins Unbekannte
Ins Wasser

Ich werde aus dem Wasser gezerrt
Weg von den Palisaden
Weg von meinem Boot
Weg von der unbekannten Welt
Hinein in mein Bett
9.12.06 16:11


unvollkommen

er ist nicht perfekt
niemand ist perfekt
er moechte auch nicht perfekt sein
nicht im Sinne von absoluter Perfektion
er moechte fuer sich perfekt sein
er moechte besser sein als die Anderen
um ihnen ein gutes Beispiel geben zu koennen
um ihnen notfalls den Weg zeigen zu koennen

er fuehlt sich nicht verstanden
er mag viele
viele moegen ihn
er versteht viele
kaum jemand versteht ihn

er ist anders
er moechte das auch nicht aendern
er will anders sein
er will es aber nicht zeigen
er will nicht, dass jeder sofort weiß

er ist traurig
traurig weil er sich nicht verstanden fuehlt
traurig weil er nicht erreichen kann, was er erreichen moechte
traurig weil er niemanden hat, der ihm helfen kann
traurig weil er niemanden so nah an sich laesst
traurig weil er Fehler macht, die er nicht aendern kann

er moechte fuer sich perfekt sein
er moechte besser sein als die Anderen
er will Veraenderung schaffen
...und kann es nicht.
8.12.06 17:27


secret wish




Ein Bild was ich in der letzten Vorlesung zu theoretischer Informatik gezeichnet habe. Das Original stammt von Kay Elzner, der Text ist von Hendrik Milbradt.
7.12.06 22:32


frueh um 4 o,O

Komische Uhrzeit ist das. Aber ich konnte nicht mehr schlafen. Naja, bin ja auch frueh ins Bett gegangen.

Ich habe mal etwas "ueberarbeitet". Mir faellt sponatan eine Person ein, die das sofort sehen muesste, da ich es sogesehen auf ihre Empfehlung tat. Mal schauen
5.12.06 04:04


sie

Sie war liebevoll,
Sie war toll,
Sie war immer fuer einen da.
Sie war schwierig,
Sie war Alkoholikerin,
Sie war Medikamentenabhaengig,
Sie war gestraft, gebrannt, zerfressen.
Sie war bemitleidenswert.
Sie war liebevoll,
Sie war toll,
Sie war immer fuer einen da.

Sie war meine Mutter.
4.12.06 16:36


Mal was neues...

Ich weis nicht ob es jemand brauchen kann... aber ich hab jetzt ueber meinen Links etwas neues gebaut, damit man immer gleich sieht, wenn es einen neuen Eintrag gibt, ohne das man durch die Kategorien schauen muss
4.12.06 02:39


 [eine Seite weiter]